Hitzewelle - Tipps der Landessanitätsdirektion

Hitzewelle © .

Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist in in den nächsten Tagen mit einer hohen Hitzebelastung zu rechnen. Allgemein kann von einer Hitzewelle gesprochen werden, wenn an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die Tagestemperaturspitzenwerte 30 Grad Celsius oder mehr betragen und für den dritten Tag eine ebensolche Temperaturlage prognostiziert wird.

In Wien sind gesunde erwachsene Personen bei adäquatem Lebenswandel auch bei Hitzebelastung gesundheitlich nicht gefährdet.

mehr dazu Hitzewelle - Tipps der Landessanitätsdirektion

Webinare (Online Vorträge)

Webinar © Die Helfer Wiens

Unter dem Motto "Vorbereitet sein. Helfen können." informieren wir derzeit vor allem in Form von kostenlosen Webinaren, also Onlinekursen, zum Thema Selbst- und Zivilschutz. Im 1. Halbjahr 2021 bieten wir folgende Webinare an:

Beginn jeweils um 18.30 Uhr. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Zur Anmeldung und weitere Informationen über die einzelnen Webinare, einfach oben auf das gewünschte Webinar klicken.

Erdbeben in Österreich

Erdbeben in Österreich © ZAMG

Im Jahr 2021 wurden bereits mehr als 40 Erdbeben in Österreich gemeldet. Durchschnittlich werden 48 Erdbeben pro Jahr von der Bevölkerung in Österreich wahrgenommen - dies entspricht im Mittel etwa vier Erdbeben pro Monat. Die meisten Beben machen sich durch ein deutliches Rütteln bemerkbar, doch etwa alle zwei bis drei Jahre muss in Österreich auch mit leichten Gebäudeschäden durch ein stärkeres Erdbeben gerechnet werden. Schwere Schäden an Gebäuden (I0 > 8° EMS) kommen bedeutend seltener vor, hier beträgt die durchschnittliche Wiederkehrperiode etwa 75 Jahre.

mehr dazu Erdbeben in Österreich