Coronavirus - Möglichkeiten sich zu Engagieren

  • Coronavirus_wien hilft © Die Helfer Wiens
  • Wien hilft, hilf mit!_Allgemein © Die Helfer Wiens
  • Notiz_Nachbarschaftshilfe © Stadt Wien

Viele Wienerinnen und Wiener möchten sich in dieser Krise engagieren. Angebote gibt es im Bereich des freiwilligen Engagements bis hin zu einem fixen Arbeitsplatz.

1. Soforthilfe Wien: Ein Angebot an Personen, die in der Lage sind einer Organisation bei Bedarf spontan zu helfen. Für Informationen und zu Registrierung klicken Sie bitte hier.
2. Nachbarschaftshilfe: Wissen Sie ob in Ihrem unmittelbaren Umfeld Hilfe benötigt wird? Wie Sie helfen können erfahren Sie hier.
3. Jobmöglichkeiten: Sie suchen ein Beschäftigungsverhältnis, Angebote finden Sie hier.

Soforthilfe Wien - neue Plattform für Freiwillige

Mit Soforthilfe Wien haben wir eine neue Online-Plattform gestartet, auf der Hilfsangebote von Freiwilligen rund um die Corona-Krise gesammelt werden.

Dort können sich Freiwillige melden, die eine ehrenamtliche Tätigkeit für eine Organisation im Rahmen der Soforthilfe anbieten wollen. Organisationen können wiederum Bedarf für Freiwillige auf der Plattform melden.

So funktioniert die Soforthilfe-Plattform

In der Datenbank können Freiwillige ihre Verfügbarkeit angeben, ebenso können Organisationen und Einrichtungen Bedarf an Freiwilligen einmelden. Die auf der Plattform registrierten Freiwilligen bekommen bei Bedarf eine Benachrichtigung per SMS oder E-Mail und können zu- oder absagen. Damit weiß das System, wann die benötigte Anzahl an Freiwilligen erreicht ist. Freiwillige sind während ihrer Tätigkeit unfall- und haftpflichtversichert.

Zur Registrierung klicken Sie bitte hier.

Die Presseaussendung finden Sie hier.

 

Nachbarschaftshilfe

Erkundigen Sie sich bei Nachbarinnen und Nachbarn und bieten Sie Hilfe an. Tauschen Sie Telefonnummern mit ihren Nachbarinnen und Nachbarn aus oder bringen Sie eine Notiz mit Ihrer Türnummer und einem konkreten Hilfs-Angebot am „Schwarzen Brett“ im Wohnhaus an.

Sie können Einkäufe übernehmen oder die Besorgung von Lebensmitteln. Achten Sie dabei darauf, direkten Kontakt zu vermeiden – Einkäufe können beispielsweise vor der Eingangstür abgestellt werden.

Eine Notiz für das "schwarze Brett" finden Sie hier.

 

Helfen und Angestellt sein

In vielen Branchern suchen Unternehmen dringend Personal um den erhöhten Arbeitsaufwand stemmen zu können. Auf sofort.jobs.at können Betriebe und Organisationen kostenlos die notwendigen Jobs inserieren. Arbeitssuchende finden auf der Plattform schnell und unkompliziert Jobmöglichkeiten, um in dieser herausfordernden Situation mitzuhelfen.

Downloads

zurück