Rückblick: Kibuki - das Kinderbuchkino

  • Kibuki1 © Die Helfer Wiens / W. Fejtek
  • Kibuki2 © Die Helfer Wiens / W. Fejtek
  • Kibuki3 © Die Helfer Wiens / W. Fejtek
  • Kibuki4 © Die Helfer Wiens / W. Fejtek

Präventionsarbeit ist Zielgruppenarbeit, daher führen wir auch verschiedene Veranstaltungen und Vorträge für Schulen und Kindergärten durch. Am 8. November 2017 hatten knapp 500 Kinder im Alter zw. 3 und 5 Jahren an der Vorstellung Kibuki (Kinderbuchkino) mit Sabine Petzl im Haus der Begegnung Donaustadt teilgenommen.

Im Kibuki (Kinderbuchkino) hatten Kinder die Möglichkeit, in einer kinoähnlichen Atmosphäre Bilderbücher zu sehen, zu hören und aktiv mitzuerleben.

 

Immer dabei: der aufmerksame Safety und Buki das Elfenkind. Safety passt auf seinen kleinen Freund Buki auf, und ist stets mit Rat und Tat zur Seite. Da ihm aber auch die Sicherheit unserer Kinder sehr am Herzen liegt, gibt es immer wieder Tipps für unsere Kleinsten, wie man Gefahren vermeiden kann.

Die beiden Handpuppen fungierten während der Vorstellung als Bindeglied zwischen der Erzählerin Sabine Petzl und den Kindern. Das Programm wurde live begleitet von Andi Vanura am Keyboard.

Das Programm ist eine Initiative des Österreichischen Zivilschutzverbandes in Kooperation mit "Die Helfer Wiens".

Das Buch "Buki, Safety und der Luftballon" bietet Erwachsenen und Kindern gemeinsam die Möglichkeit, sich mit dem Thema Sicherheit in einer kingerecht aufbereiteten Art auseinanderzusetzen. Safety passt auf seinen kleinen Freund Buki auf und ist stets mit Rat und Tat zu Seite. Die in den Geschichten aufgezeigten Alltagssituationen geben Impulse zum Thema Sicherheit und Unfallprävention für die darauf aufbauende elementare pädagogische Bildungsarbeit: Im praktischen Tun wird Gehörtes und Gesehenes für Kinder erlebbar gemacht. Sie üben einzelne Aspekte und Lösungsmöglichkeiten aus den Geschichten und können so Mitverantwortung für die eigene Sicherheit übernehmen.

zurück