Richtiges Wissen kann Leben retten

  • Vortrag © Die Helfer Wiens / H. Zinner
  • Reanimations-Training © Die Helfer Wiens / H. Zinner

Wenn es um Sicherheit geht, dann bedeutet der Begriff "Prävention" vor allem eines: Mit Information und Kursangeboten im Idealfall dafür zu sorgen, dass erst gar nichts passiert, bzw. richtiges Verhalten in kleinen und großen Notfällen zu lernen.

Im November bieten wir wieder kostenlose Vorträge zu folgenden Themen an:

  • Verhalten in Notsituationen (mit Schwerpunkt Verhalten im Brandfall)
  • Strahlenschutz und Blackout
  • Reanimations-Training

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

"Verhalten in Notsituationen"

Lernen Sie sich selbst, Ihrer Familie und Ihren Nachbarn in Notfällen zu helfen bis organisierte Hilfe kommt. Richtiges Wissen kann Leben retten (Dauer des kostenlosen Vortrages ca. 2 Stunden).

Inhalte des Vortrages:

  • Selbstschutz / Zivilschutz / Bevorratung
  • Notrufnummern / Verhalten am Notruf
  • Verhalten im Brandfall (Videos, Rauchdemohaus)
  • Das Warn- und Alarmsystem (Die Zivilschutzsignale)

Der nächste Vortrag zum Thema "Verhalten in Notsituationen" findet am Mittwoch, 29. November 2017, 18.30 - 20.30 Uhr statt.

Zur Anmeldung

 

"Strahlenschutz und Blackout"

„Die Helfer Wiens“ informieren in diesem Vortrag über das richtige Verhalten bei Strahlung und wichtige Schutzmaßnahmen sowie über Selbstschutz bei großen Stromausfällen. (Dauer des kostenlosen Vortrages ca. 2 Stunden).

Inhalte des Vortrages:

  • Selbst- und Zivilschutz
  • Das Warn- und Alarmsystem
  • Blackout (Ursachen, mögliche Folgen für die Bevölkerung)
  • Bevorratung, krisensicherer Haushalt
  • Allgemein Strahlung, Reaktorkatastrophen
  • Strahlenbelastung und Kontamination, Schutzmöglichkeiten

Der nächste Vortrag zum Thema "Strahlenschutz und Blackout" findet am Donnerstag, 23. November 2017, 18.30 - 20.30 Uhr statt.

Zur Anmeldung

 

"Reanimationstraining"

Das schwierige am Defibrillator ist eigentlich nur das Wort auszusprechen. Ansonsten ist der "Defi" kinderleicht zu bedienen.

Wie kinderleicht zeigen der Arbeiter-Samariterbund Wien, der Verein PULS (Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes) und "Die Helfer Wiens" in kostenlosen "Reanimationstrainings". Die Trainings werden in den Sicherheits-Kompetenzzentren der Helfer Wiens durchgeführt.

Inhalte:

  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)
  • Defibrillator

Die nächsten "Reanimations-Trainings" finden an folgenden Terminen statt:

Bei diesen zweistündigen Schulungen werden sämtliche Inhalte nur theoretisch behandelt. Das Ziel ist es, Grundkenntnisse zu vermitteln und die Lust zu wecken, das erlernte Wissen zu vertiefen.

zurück