Kinderbuch "Abenteuer mit Nono & Nana"

Kinderbuch Nono & Nana © Die Helfer Wiens

Beim Spielen zu Hause oder unterwegs in der Freizeit können Kinder schnell in eine gefährliche Situation geraten.

Unser neues Kinderbuch "Abenteuer mit Nono & Nana" klärt über mögliche Gefahrenquellen auf und bringt Kindern richtiges Verhalten näher. Das Buch zum Lesen und Vorlesen erzählt aus dem Alltag der beiden Geschwister Nono und Nana. Sie geraten zu Hause und bei Freizeitaktivitäten in Gefahr und zeigen, wie sie diese Situationen gut bewältigen können. Weitere Informationen sowie die kostenlose Bestellmöglichkeit finden Sie unter "mehr dazu"

mehr dazu Kinderbuch "Abenteuer mit Nono & Nana"

Webinar Cybercrime

Webinar © Die Helfer Wiens

Unter dem Motto "Vorbereitet sein. Helfen können." informieren wir derzeit vor allem in Form von kostenlosen Webinaren, also Onlinekursen, zum Thema Selbst- und Zivilschutz. Im 2. Halbjahr 2021 bieten wir noch folgendes Webinar an: "Cybercrime" am 11. November 2021 Beginn um 18.30 Uhr auf unserem YouTube Kanal. Für eine Anmeldung sind wir sehr dankbar, da wir somit im Vorfeld die Anzahl der Teilnehmer*innen abschätzen können. Darüberhinaus bieten wir auch an, dass sie im Vorfeld dem Referenten Fragen übermitteln können. Zur Anmeldung einfach auf das Webinar klicken.

Wiener Sicherheitsfest 2021 - Abgesagt

WSF21_Abgesagt © Die Helfer Wiens

Leider ist unsere Hoffnung aus dem Vorjahr, ein Fest zu veranstalten bei dem sich alle sicher und wohl fühlen, nicht eingetreten. Zu unserem Bedauern müssen wir mitteilen, dass wir das „Wiener Sicherheitsfest“ auch in diesem Jahr nicht durchführen können. Die Hoffnung auf Durchführung war in vielen Gesprächen mit unseren Partnern zu hören. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken, da dies in besonderem Maße zeigt, welche Verbundenheit zu dieser Veranstaltung besteht und eine Absage nicht nur uns schwerfällt.

Wir dürfen versichern, dass wir uns die Entscheidung auch in diesem Jahr nicht leicht gemacht haben. Letztendlich mussten wir aber feststellen, dass ein Fest in der derzeitigen Lage nicht möglich ist und dem Titel, den Werten und dem Sinn des „Wiener Sicherheitsfestes“ entgegensteht.

Darüber hinaus wäre die Erwartungshaltung vieler Familien, die sich auf interessante und spannende Vorführungen gefreut hätten, nicht zu erfüllen. Um Ansammlungen von Zuschauer*innen zu verhindern, hätten die beliebten Vorführungen nicht stattfinden können. Viele andere Highlights, wie z. B. Drehleiterfahrten oder die Besichtigung von Einsatzfahrzeugen, hätten nicht oder nicht in gewohnter Form stattfinden können. Hinzu kommt, dass die Besucher*innen mit Wartezeiten konfrontiert gewesen wären, um nach entsprechender Registrierung und Kontrollen das eingezäunte Veranstaltungsgelände betreten zu können.

Wir sehen den Schutz unserer Besucher*innen und aller Beteiligten am Wiener Sicherheitsfest als Verpflichtung und als unsere oberste Priorität. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und der Einhaltung aller Vorgaben, möchten wir dem Restrisiko einer zusätzlichen Verbreitung von Covid 19, keinen Vorschub leisten.

Unserem Informationsauftrag wollen wir dennoch nachkommen und arbeiten aktuell intensiv an einer Alternative.

mehr dazu Wiener Sicherheitsfest 2021 - Abgesagt