Helfer Wiens Charity

Helfer Wiens Charity_MM_1 © A. Chapalain

Am Donnerstag, den 15. Februar 2018 wurden beim Neujahrsempfang der Helfer Wiens unter dem Motto "Freunde treffen, nett plaudern und gleichzeitig Gutes tun!" Getränke und kleine Snacks zugunsten dem Projekt „friedensflotte mirno more“ angeboten.

mehr dazu Helfer Wiens Charity

Europäischer Tag des Notrufs 112

Europäischer Tag des Notrufs 112 © Die Helfer Wiens

Bereits im Jahr 1991 wurde der europaweite Notruf eingeführt, um zusätzlich zu den nationalen Notrufnummern, eine einheitliche Notrufnummer in allen EU-Mitgliedstaaten verfügbar zu machen und Notdienste, insbesondere für Reisende, leichter erreichbar zu machen.

Die Notrufnummer 112 kann angewählt werden um Feuerwehr, Polizei oder Rettung zu verständigen. In den meisten Ländern ergänzt die Nummer 112 die bestehenden nationalen Notrufnummern und ersetzt diese nicht.
112 wird auch in einigen Ländern außerhalb der EU, wie z.B. der Schweiz oder in Südafrika, verwendet.

Seit 1998 müssen die EU-Mitgliedstaaten gemäß den einschlägigen EU-Vorschriften gewährleisten, dass alle Nutzer von Festnetz- und Mobiltelefonen die Nummer 112 gebührenfrei anrufen können. In den meisten Ländern ist bei Mobiltelefonen auch keine SIM-Karte notwendig.

Helfer Wiens über LEBENSRETTER-APP alarmiert

LEBENSRETTER APP © Verein Lebensretter

Heute wurde während dem Semesterferienspiel ein Mitarbeiter der Helfer Wiens über die LEBENSRETTER-App zu einer Reanimation in unmittelbarer Nähe unseres Sicherheitszentrums gerufen.

Mit einem unserer Defibrillatoren machte er sich gemeinsam mit einem weiteren Kollegen auf den Weg. Innerhalb von wenigen Minuten begannen die beiden Helfer gemeinsam mit der Polizei Wien sowie der Berufsfeuerwehr Wien (beide Organisationen sind auch mit Defis ausgestattet und wurden zu dem Einsatz alarmiert) mit der Reanimation. Der Patient wurde von der rasch eintreffenden Berufsrettung Wien (Rettungs- und Notarzteinsatzfahrzeug) übernommen und Notfallmedizinisch entsprechend versorgt.

Durch den Einsatz der LEBENSRETTER-App hat die Rettungskette wieder einmal perfekt funktioniert.

Nähere Informationen zur LEBENSRETTER-App finden Sie unter: www.lebensretter.at

mehr dazu Helfer Wiens über LEBENSRETTER-APP alarmiert